2022-04-25.txt

TSV Westerstetten
Faustball


Platz zwei und fünf beim Vorbereitungsturnier in Neugablonz
-----------------------------------------------------------
23.04.2022, Neugablonz


Nach langer Pause fand am vergangenen Wochenende wieder das
berühmte Pokalturnier im bayerischen Neugablonz statt. Mit einer
Herren- und einer Damenmannschaft nahm der TSV Westerstetten
teil.


Die Damen starteten mäßig mit einer 12:14-Niederlage gegen den TV
Neugablonz 1, doch steigerten sich im zweiten Match zu einem
deutlichen Sieg mit 21:12 Bällen gegen Tannheim. Im dritten Spiel
gegen den TV Augsburg kam es zu einem Zwischenfall: Eine
Spielerin aus Westerstetten verletze sich und konnte leider nicht
mehr weiterspielen. Nach der Unterbrechung wurde das Spiel mit
einer Leihspielerin fortgesetzt, ging aber mit 22:24 an den TV
Augsburg. Im Anschluss gegen den TV Neugablonz 2 wurde ein
deutlicher Sieg geholt.

Im Halbfinale trafen die Westerstetter Damen erneut auf
Neugablonz 1, aber zogen mit einem klaren 20:15-Erfolg ins Finale
ein. Dort setzte sich dann leider der Gegner TV Augsburg in 0:2
Sätzen durch (10:12 und 9:11). Damit also Silber für unsere
Damen.


Die Herren gewannen in der Vorrunde souverän mit 23:16 gegen den
TV Allianz München und mit 24:16 gegen den SV Amendingen. Gegen
die sicher aufspielenden Gastgeber vom TV Neugablonz 1 zog man
mit 14:20 leider den Kürzeren.

In der Zwischenrunde sah der TSV gegen die beiden späteren
Finalteilnehmer und Bundesligisten TV Augsburg (12:27) und TV
Segnitz (12:22) keine Sonne. Lediglich gegen den SV Tannheim 1
konnte das Team vom TSV ordentlich punkten und gewann mit 23:13
Bällen.

Mit einem 23:12-Erfolg gegen den altbekannten Gegner vom VfB
Friedrichshafen qualifizierte sich Westerstetten für das Spiel um
Platz 5. Dort hieß der Gegner MTV Rosenheim, gegen den der TSV
sich knapp mit 21:18 Bällen durchsetzen konnte und somit Platz
fünf belegte.


Mit Platz zwei und fünf ist das Resultat ordentlich, jedoch hat
sich auch Trainingspotential gezeigt. An diesen Stellschrauben
gilt es in den kommenden Wochen im Training noch zu drehen, bevor
Mitte Mai die Spielrunde beginnt.