Die nächsten Termine

09.09.2017   [Aktive] Pokalturnier Veringendorf, 10:00
16.09.2017   [Alle] 13. Mitternachtsturnier und Weinfest
23.09.2017   [Aktive] Nautilla-Cup, Illertissen, 10:00

Kurzmeldungen

17.07.2017: Unsere U12 ist Vizemeister in der Landesliga!

Mit einem sensationellen letzten Spieltag beendet die U12 die Feldasison 2017.
Bei der Endrunde in Stammheim besiegte unser U12-Team den NLV Vaihingen und den TV Hohenklingen jeweils in 2:0 Sätzen.
Nur im Finale gegen den TSV Grafenau mussten sich die jungen Westerstetter mit 9:11 und 7:11 geschlagen geben.

Saubere Leistung und Gratulation an alle Spieler!

Bilder vom Spieltag gibt es hier. Danke an Oliver Merk von der TG Biberach.

03.07.2017: Schwabenliga-Team beendet die Saison auf dem 5. Platz

Am Heimspieltag am 2. Juli waren der schon feststehende Meister TV Hohenklingen und der Vizemeister TV Vaihingen/Enz zu Gast.
Dementsprechend schwer waren die Spiele. Unser Team zeigte sich jedoch kampfstark und konnte wenigstens mithalten. Leider gingen beide Partien jeweils knapp an den Kontrahenten
Westerrstetten - Vaihingen/Enz 0:3 (6:11, 10:12, 9:11)
Westerrstetten - Hohenklingen 1:3 (11:9, 10:12, 9:11, 9:11 )

30.06.2017: Schwabenliga-Heimspieltag am 02. Juli ab 10.00Uhr

Der letzte Spieltag der Schwabenliga-Saison findet am 02. Juli bei uns in Westerstetten statt. Spielbeginn ist um 10.00 Uhr.

Dieses Mal sind neben dem TSV Illertissen zwei weitere hochkarätige Mannschaften zu Gast: Der TV Hohenklingen hat in der Halle den Sprung in die 1. Bundesliga geschafft. Der TV Vaihingen/Enz 2 reist mit einem U18-Nationalspieler und einem ehemaligen Weltmeister von 2011 an.

Es gibt also hochklassigen Sport zu sehen!

Spielplan:
1. TSV Illertissen - TV Hohenklingen
2. TSV Westerstetten - TV Vaihingen/Enz
3. TSV Illertissen - TV Vaihingen/Enz
4. TSV Westerstetten - TV Hohenklingen

26.06.2017: Wieder drei Punkte in der Schwabenliga

Der vorletzte Spieltag der Schwabenligasaison 2017 fand in Stuttgart-Vaihingen statt. Dort traf unser Team auf den TV Heuchlingen und den NLV Vaihingen.

Gegen die Heuchlinger brauchten wir zu lange um in das Spiel zu finden. Heuchlingen nutzte die Chance und angelte sich den ersten Satz mit 8:11. Doch danach nahmen wir immer mehr Fahrt auf und drehten den Spieß um. Die drei weiteren Sätze holten wir uns (11:9, 11:9 und 11:7) und besiegelten damit den Sieg.

Gegen das junge Team vom NLV Vaihingen taten wir uns schwerer. Die bombensichere Abwehr der Gastgeber hielt in den ersten zwei Sätzen allem Stand, was wir auf Lager hatten. Durchgang eins und zwei gingen mit 8:11 und 6:11 nach Vaihingen. Eine kleine Umstellung innerhalb des Teams brachte dann die Kehrtwende: Mit 11:7 gewannen wir die folgenden Sätze und sicherten uns mit dem Unentschieden einen weiteren Punkt.

Am kommenden Sonntag findet der letzte Spieltag in Westerstetten statt.

29.05.2017: Schwerer Spieltag für den TSV

Das Bezirksligateam konnte beim zweiten Spieltag in Friedrichshafen nach drei Niederlagen den ersten Sieg verbuchen. Drei knappe Niederlagen gab es gegen Bad Waldsee, Lindau und Mühlhofen. Der anschließende 2:0-Erfolg über Wasserburg zeigt, dass auf jeden Fall etwas zu holen ist. An diese Leistung gilt es nun anzuknüpfen.

In der Schwabenliga war gegen die beiden Tabellenführer TV Hohenklingen und TV Vaihingen 2 kaum Land in Sicht. Beide Spiele boten ein ähnliches Bild: Die ersten beiden Sätze gingen deutlich an den Gegner. Nur im dritten Satz blieben die Westerstetter bis zum 9:9 dran, konnten aber zum Schluss den Sack nicht zu machen. Mit 0:3 Sätzen endeten beide Partien.

15.05.2017: Weitere drei Punkte gegen den Abstieg aus der Schwabenliga

Auch am zweiten Spieltag waren unsere Schwabenliga-Männer erfolgreich.
Der TSV Dennach wurde klar mit 3:1 bezwungen. Fast durchgehend hielten wir den Gegner unter Kontrolle. Lediglich im dritten Satz erlaubten wir uns einen kleinen Ausrutscher.

Ein Duell auf Augenhöhe gab es gegen den Gastgeber vom TV Waldrennach. Wir führten nach langem Hin und Her bereits mit 2:1 in Sätzen. Leider konnten wir den vierten Satz nicht abschließen und gaben den Sieg wieder aus der Hand. Mit 2:2 endete das Match.

Das anschließende Bundesligaspiel zwischen Waldrennach und Waibstadt war ein gelunger Abschluss. Hier setzte sich Waldrennach mit 5:0 Sätzen durch.

15.05.2017: 6:2 Punkte am ersten Spieltag der U12

Unser U12-Team hat einen aufregenden Spieltag hinter sich. Mit einem Sieg über den TSV Gärtringen, einem Unentschieden gegen den TSV Adelmannsfelden und einer Niederlage gegen den TSV Grafenau war alles dabei.
Da Malmsheim nicht angereist war, zählte das Spiel als gewonnen. Auch das Match gegen Adelmannsfelden zählt als gewonnnen, da der Gegner außer Konkurrenz antrat.
Mitten im Spiel gegen Grafenau setzte ein Gewitter mit Starkregen ein, sodass die restlichen Partien abgesagt werden mussten.

08.05.2017: Erste Punkte in der Schwabenliga

Beim Auftakt in der Herren-Schwabenliga konnte das Team des TSV Westerstetten bereits wichtige Punkte sammeln. In einer Regenschlacht auf heimischem Rasen gab es gegen den NLV Vaihingen eine knappe 1:3-Niederlage.
Gegen den TV Heuchlingen setzte sich das Team dann mit 3:1 durch und gegen den TSV Illertissen sogar in 3:0 Sätzen. Damit stehen wir auf dem vierten Tabellenplatz.
So kann es weitergehen!

03.05.2017: Neugablonz U12: Platz 10 für die sechs Jungs

Auch das Jugendturnier in Neugablonz wurde aufgrund des unbespielbaren Platzes in der Halle ausgetragen.
Unsere U12 machte eigentlich ein gutes Bild: In der Vorrunde gewannen wir gegen Unterpfaffenhofen(18:12), verloren ganz knapp gegen Tannheim (18:20) und gegen Neugablonz II (17:19)
Gegen die Turnierfavoriten ASKÖ Seekirchen und dem TSV Allersberg hatten wir keine Chance.
Das Spiel um Platz 9 gegen Wacker Burghausen war ebenfalls sehr knapp. Am Schluss stand es leider 24:22 für den Gegner.

03.05.2017: Neugablonz: Mixed-Team belegt den 2. Platz

Das eigentliche Feld-Vorbereitungsturnier in Neugablonz wurde aufgrund von 20 Zentimetern Schnee auf dem Sportplatz in die Halle verlegt und als Mixed-Turnier ausgerichtet.
Unser Team konnte als Vorrundenzweiter ins Halbfinale einziehen, wo es gegen die TG Landshut knapp gewann. Anschließend mussten wir uns im Finale gegen den Gastgeber TV Neugablonz leider geschlagen geben.