2018-03-19.txt

TSV Westerstetten
Faustball


Abschluss der Hallenrunde beim Fanta-Cup 2018
---------------------------------------------
18.03.2015, Tannheim

Beim diesjährigen „Fanta-Cup“ in Tannheim haben wir mit zwei
Mannschaften teilgenommen. Da das Turnier der U10 sehr schnell voll
war, musste unser jüngstes Team bei der U12 antreten. Weil alle Gegner
dadurch unseren U10-Spielern körperlich und auch spielerisch deutlich
überlegen waren, konnte das Team leider kein Spiel für sich
entscheiden.

Unser U12-Team trat als erstes gegen den TV Augsburg an. Zunächst hielt
unser Team gut mit, doch dann legten die Augsburger richtig los und
zogen unaufhaltsam davon. Das Spiel endete mit 15:21 Bällen für
Augsburg.

Das Spiel gegen den TV Neugablonz war ein sehr enges Match, denn hier
lagen beide Teams auf Augenhöhe. Am Ende lag das Glück auf der Seite
des bayerischen Teams und wir verloren knapp mit 17:20.

Das „Derby“ gegen unsere eigene U10 war bedingt durch den großen
Altersunterschied leider sehr einseitig. Hier gewann Westerstetten 1
mit 21:10 Bällen.

Die Partie gegen den Gastgeber SV Tannheim 2 war wieder äußerst
spannend, wobei die Westerstetter meistens mit zwei bis drei Bällen in
Führung lagen. Doch am Ende hatten wir wieder Pech und durch ein paar
ärgerliche Eigenfehler endete das Spiel unentschieden mit 15:15 Bällen.

Beim SV Tannheim 1 war dagegen nichts zu holen. Der spätere
Turniersieger war uns weit überlegen und zeigte mit direktem Zuspiel
und Boden-Wand-Prellern was bei einer U12 berets alles möglich ist.
Also mussten wir mit 12:25 Bällen eine hohe Niederlage einstecken.

Damit belegte Westerstetten 2 den sechsten und Westerstetten 1 den
fünften Platz, aber punktgleich mit dem viertplatzierten TV Neugablonz.
Nun geht die Hallensaison 17/18 zu Ende. Nach den Osterferien geht‘s
dann wieder raus ins Freie.

Es spielten:

U12: Luca Binder, Pascal Fritz, Florian Nickel und Sophie Sievert
U10: Patrick, Marina Klingler, Emilie und Lea Rampf und Ian Sievert

Oben: U12 mit Trainer Marius Glöggler
Unten: U10 mit Trainer Rüdiger Schnalke

Fotografin: Franzi Kohler