2018-01-29a.txt

TSV Westerstetten
Faustball


Bittere Schlappen für die erste Mannschaft
------------------------------------------
28.01.2018, Essingen

Vergangenen Sonntag wurde der vorletzte Spieltag der
Schwabenliga-Hallenrunde in Essingen vom Gastgeber TV Heuchlingen
ausgetragen. Um uns eine aussichtsreiche Position in der Tabelle zu
sichern, galt es, möglichst beide Spiele gegen die weiter angereisten
TV Trichtingen und VfB Friedrichshafen zu gewinnen.

Das erste Spiel wurde gegen den TV Trichtingen ausgetragen. Im ersten
Satz war lange alles offen, die Führung ging hin und her. Leider hatten
wir in der Verlängerung mit 13:15 das Nachsehen. Im zweiten Satz sah es
hingegen ganz düster aus. Schnell lag man gegen überragend agierende
Trichtinger einige Punkte, kurz vor Ende sogar 0:10 hinten. Mit 1:11
wurden die Unsicherheiten im Spielaufbau und in der Angriffsausbeute
bestraft. Obwohl man sich im dritten Satz deutlich steigern konnte,
musste man diesen wiederum mit 7:11 abgeben.

Im zweiten Spiel, gegen Friedrichshafen, gelang uns ein viel besserer
Start: Im Angriff gelang wieder mehr und die Defense stand deutlich
sicherer. So gewannen wir schnell mit 11:5 den ersten Satz. Leider
verließ uns in den nächsten Sätzen das Glück und immer wieder brachten
uns blöde Fehler aus dem Spiel. Obwohl man sich im ein oder anderen
Satz durchaus nach einem Rückstand wieder rankämpfen konnte, sah das
Satzresultat am Ende mit 9:11, 9:11 und 8:11 eher mau aus.

Mit zwei Niederlagen im Gepäck musste man am Ende also abreisen und
verweilt nun auf dem vorletzten Tabellenrang. Diesen Sonntag findet in
Stammheim der letzte Spieltag der aktuellen Runde statt. Dort gilt es
nochmal Punkte gutzumachen und dem drohenden Abstieg zu entgehen.

Gespielt haben: Marc Geis, Aaron, Jeremias und Marius Glöggler, Markus
Schnalke und Alexander Thomas