2018-06-18b.txt

TSV Westerstetten
Faustball


Erste Mannschaft in der Tabellenmitte
-------------------------------------
10.06.2018, Stuttgart-Vaihingen

Gegen die zwei Vaihinger Mannschaften von der Tabellenspitze bestritten
wir am vorletzten Sonntag den letzten Hinrundenspieltag.

Gleich im ersten Spiel ging es gegen die Reserve der
Bundesligamannschaft TV Vaihingen/Enz. Wider Erwarten gaben wir über
die meiste Zeit den Takt an. Ohne den geschonten Weltmeister Marx lief
bei den Vaihingern nicht viel zusammen und so waren wir die meiste Zeit
vorne. Nach der Auszeit beim Stand von 9:5 gelang uns leider kein
richtiger Angriff mehr und der Gegner machte 6 Punkte am Stück. Im
zweiten Durchgang konnte man die eigenen Chancen besser nutzen und
gewann mit 11:7. Trotz eigener Überlegenheit gelang es uns im dritten
Satz wieder nicht, den Sack zuzumachen und musste folglich - erneut
nach anfänglicher Führung - das 8:11 hinnehmen. Im letzten Satz wollte
man wenigstens das Unentschieden retten und gab nochmal alles: besserer
Aufbau und bessere Chancenverwertung sicherten uns ein 11:5 und somit
das Unentschieden.

Gegen die Heimmannschaft war man leider deutlich unterlegen. Die auf
heimischem Rasen agierenden Stuttgarter wirkten frischer und
konsequenter und so waren die ersten zwei Sätze schnell mit 8:11 und
4:11 durch. Beide Male brauchten wir zu viele Spielzüge, um überhaupt
den ersten Punkt zu machen. Der dritte Satz begann verheißungsvoller.
Bis kurz vor dem Ende hatten wir die Nase vorn, doch letztlich nutzte
wieder der Naturluftverein seine Chancen und finalisierte zum 13:15.

Mit dem einen Punkt aus diesem Spieltag tritt man die Rückrunde nun auf
dem vierten Tabellenrang an.

Es spielten: Marc Geis, Aaron, Jeremias, Marius und Raphael Glöggler
und Markus Schnalke

Jeremias Glöggler