2017-02-06a.txt

TSV Westerstetten
Faustball


Klassenerhalt ist fix
---------------------
5.2.2017, Oberndorf am Neckar

 
Eine ordentliche Leistung reichte uns am letzten Spieltag der aktuellen
Saison, um den Klassenerhalt in der Verbandsliga zu sichern.

Gleich im ersten Spiel traf man auf den Tabellenprimus und Ausrichter
TV Trichtingen. Nachdem wir zu Beginn eine leichte Führung verbuchen
konnten, schwächten wir doch zunehmend mit dem Verlauf des Spiels und
der Gegner spielte immer mehr auf. So mussten wir den ersten Satz doch
sehr hoch mit 3:11 abgeben. Im zweiten Satz konnten auch wir uns aber
steigern und hielten das Spiel länger offen. Jedoch hatten wir Probleme
beim Spielaufbau und der Chancenverwertung und so kam es nicht
überraschend, dass wir wieder das Nachsehen hatten (6:11). Wie auch in
den beiden Sätzen zuvor konnten wir im letzten Durchgang nur bis zur
Hälfte mit der Heimmannschaft mithalten. Damit mussten wir den Satz mit
7:11 dem Trichtingern überlassen und ihnen zur damit erreichten und
völlig verdienten Meisterschaft gratulieren.

Für das zweite Spiel sammelte man nochmal alle Kräfte, um einer
erneuten ärgerlichen Niederlage gegen den FC Saulgau zu entgehen. So
starteten wir sehr ambitioniert und erarbeiteten uns eine 5:0-Führung.
Wir waren wohl mit dem Kopf schon beim nächsten Satz und spielten nicht
mehr konzentriert genug. Und so gereichte den Oberschwaben ein 11:3-Run
zum Satzsieg. Unfassbar! Lautstark wurde in der Satzpause an jeden
Spieler appelliert, noch mehr zu geben. Denn es ging ja um vieles. Und
so machten wir im zweiten Satz vieles besser, spielten viel taktischer
und machten mit 11:7 das Rennen. So konnten wir nochmal aufatmen. Den
dritten Satz konnten wir ebenfalls selbst gestalten und siegten
überzeugend mit 11:6. Allerdings entwickelte sich der letzte Satz
nochmal zu einem Krimi, der offen war bis die Saulgauer beim 8:10 den
Satzball hatten. Doch wir rappelten uns nochmal auf und machten mit
vier Punkten am Stück den Satzsieg und damit den Gesamtsieg perfekt!

Damit spiegelte das letzte Saisonspiel nochmal den gesamten
Saisonverlauf wieder: wechselhafte Leistungen mit vielen Hochs und
Tiefs und spannend bis zum Schluss!

Abschlusstabelle:

1. 	TV Trichtingen 	24:4
2. 	TSV Gärtringen 	21:7
3. 	TV Stammheim 3 	18:10
4. 	VfB Friedrichshafen 	15:13
5. 	TSV Westerstetten 	12:16
6. 	TSV Dennach 	9:19
7. 	TSV Grafenau 2 	7:21
8. 	FC Saulgau 	6:22 

Es spielten: Marc Geis, Jeremias, Marius und Raphael Glöggler, Markus
Schnalke und Alexander Thomas. In der Saison desweiteren aktiv: Michael
Bayer und Aaron Glöggler.


Diese Saison war keine einfache für die Mannschaft, und am Ende muss
man mit dem fünften Platz im sicheren Mittelfeld zufrieden sein. Eine
Neuordnung in einer Mannschaft schwächt natürlich ein eingespieltes
Team, gleichzeitig ist sie aber eine Investition in die Zukunft. Trotz
aller Schwierigkeiten hatte diese Saison viele gute Seiten, unter
anderem mehrere Matchbälle die man abwenden und sogar zu Satzgewinnen
umwandeln konnte, überhaupt waren Arbeitssiege etwas das unsere
Mannschaft in dieser Saison ausgezeichnet hat. Es war ein lehrreiches
halbes Jahr, von dem man sicher fortan profitieren wird.

Im Feld gilt es sich dann, nach dem letztjährigen Wiederaufstieg,
in Württembergs höchster Spielklasse (3. Liga) zu behaupten.

hvl: Markus Schnalke, Jeremias Glöggler, Alexander Thomas
vvl: Raphael Glöggler, Marc Geis, Marius Glöggler
Es fehlen: Michael Bayer und Aaron Glöggler